21./22. Mai 2016 ins Wallis

1. Tag:

Fahrt von Schluein nach Unterbäch (VS), Wanderung über den Suoneneweg nach Ginals (inkl. Ginals - Alpenspiele: Alpengolf, Leiterspiel, Nagel schlagen, Quiz). Nach einem feinen Raclette fuhren wir mit viel Tempo per Trottinet zurück zum Hotel Bietschhorn in Unterbäch.

2. Tag:

Per Car geht es weiter nach St. Léonard zum grössten, natürlichen, unterirdisch befahrbaren See Europas (6000m2). Auf der halbstündigen Ruderbootsfahrt auf dem kristallklaren Wasser erfuhren wir viel über die Geschichte des Sees.

Weiterreise nach Raron, wo uns der Dorfführer unterhalb der Felsenkirche mit Weisswein und Hauswürstli im Roggenbrotmantel bereits erwartete. Nach einer kurzen Führung durch die "neue" Kirche und den alten Dorfteil mit vielen Informationen im amüsanten und unterhaltsamen "Walliserdiitsch", genossen wir im Carnotzet den "Rilkewein", der uns an den in Raron beerdigten Dichter Rainer Maria Rilke (gestorben 1926) erinnern sollte. Dazu wurde "Walliser Cholera" (alte Spezialität mit Kartoffeln, Käse, Aepfel und Zwiebeln im Kuchenteig gebacken) serviert.

Schon bald mussten wir die Heimreise antreten. In Andermatt machten wir im berühmten Hotel "THE CHEDI" noch eine Kaffeepause, bevor uns der Carchauffeur über den Oberalp wieder sicher nach Schluein brachte.

Ein herzliches Dankeschön an die Organisatorinnen Prisca und Anita.


© 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode